logoblgr2

Erdbestattung

Die Erdbestattung ist die häufigste Form der Bestattung. Sofern nicht bereits eine Familiengrabstätte vorhanden ist, erfolgt die Bestattung
in der Regel am Wohnort des Verstorbenen. Die Bestattung kann einen feierlichen Gottesdienst mit Aussegnungsfeier oder eine Trauerfeierlichkeit mit anschließender Beerdigung umfassen.

Inhaber Anton Riedl  Geprüfter Bestatter

wegbanner

zurück

Bestattungen

Riedl Tegernsee

Seestraße 15

83684 Tegernsee

08022 - 93016

info@riedl-bestattungen.de

Riedl Filiale Hausham

Agatharied 12

83734 Hausham

08026 - 93303

info@riedl-bestattungen.de

Copyright © 2014 Korbinian Riedl

Alternative Bestattungen

Auf Wunsch organisieren wir auch:

- Baumbestattungen - Naturbestattungen

- Anonyme Bestattungen

- Diamantbestattungen (Diese Bestattungsformen sind in Deutschland nicht zugelassen)

- Almwiesenbestattungen in der Schweiz

Gerne informieren wir Sie hierzu in einem persönlichen Gespräch.

Seebestattung

Der Seebestattung geht immer eine Einäscherung voraus. Sowohl die Einäscherung als auch die Seebestattung bedürfen der schriftlichen Verfügung des Verstorbenen oder seines nächsten Angehörigen. Die See-Urne wird im Meer Ihrer Wahl beigesetzt. Der Beisetzung können auf Wunsch auch Angehörige beiwohnen. Nach der Beisetzung erhalten die Angehörigen einen Auszug aus dem Logbuch mit genau verzeichneter Position der Beisetzung.

Feuerbestattung

Die Feuerbestattung erfolgt aufgrund einer schriftlichen Verfügung des Verstorbenen oder seines nächsten Angehörigen. Die Feuerbestattung kann mit oder ohne Trauerfeier stattfinden. Nachdem der Verstorbene mit dem Sarg im Krematorium eingeäschert worden ist, wird die Asche in einer Urne aufbewahrt. Die Urne wird dann den Wünschen der Angehörigen entsprechend im Familiengrab, Urnengrab, einer Urnennische oder Urnenwand beigesetzt.

FBSO